SHARP Screen Display Lösung

...

CAST NEW

Unsere CAST-Lösung ist mit SHARP-Bildschirmen kompatibel. Sie müssen lediglich die CAST-Box über HDMI und USB anschließen, um Ihren SHARP-Bildschirm fernsteuern zu können. Sie können Ihre personalisierten Nachrichten über unsere SAAS-Plattform senden.

Ihre Bildschirme

Wien
Eingang
Malwerkstatt
Gratz
Zweiter Stock
Schneidwerkstatt
Linz
Besprechungsraum
Montagewerkstatt

Verbinden Sie die CAST-Boxen mit Ihren Bildschirmen

HDMI / USB / WIFI / Keine Klimaanlage

Erstellen Sie Ihre Nachricht

Aus einem Bild, einem Video oder einer benutzerdefinierten Vorlage ... (die Möglichkeiten sind endlos)

Wählen Sie die Bildschirme aus, auf denen Sie senden möchten

Sie können auch den betreffenden Zeitraum definieren (Anfang und Ende).

Broadcast und Monitor

Veröffentlichen Sie Ihre Inhalte in Sekunden und überwachen Sie Ihre Bildschirmflotte.

Dein ADMIN

CAST

NACHRICHTENEDITOR

SENDUNG AUF DEM BILDSCHIRM

1
2
3

NACHRICHTENEDITOR

NACHRICHT 1

SENDUNG AUF DEM BILDSCHIRM

1
2
3

NACHRICHTENEDITOR

NACHRICHT 1

SENDUNG AUF DEM BILDSCHIRM

1
2
3

NACHRICHTENEDITOR

NACHRICHT 1

SENDUNG AUF DEM BILDSCHIRM

1
2
3

NACHRICHTENEDITOR

NACHRICHT 2

SENDUNG AUF DEM BILDSCHIRM

1
2
3

NACHRICHTENEDITOR

NACHRICHT 2

SENDUNG AUF DEM BILDSCHIRM

1
2
3

NACHRICHTENEDITOR

NACHRICHT 2

SENDUNG AUF DEM BILDSCHIRM

1
2
3

Starten Sie die Demo

Preis

3€ Ohne Mehrwertsteuer pro tag pro angeschlossenem bildschirm

Sicherheit

Unsere Technologie basiert auf den neuesten sicheren Protokollen SSL, HTTPS, CAPTCHAv3, ENCRYPT, SNAPSHOTS, um Ihnen einen robusten Service zu garantieren. Unsere Technologie wird in Frankreich bei GANDI gehostet.

Zuverlässigkeit

Ein Cache-System ermöglicht es, den Dienst im Falle eines Internetausfalls aufrechtzuerhalten. Unsere Server werden regelmäßig gesichert.

Reaktivität

Unser Support-Service ist 6 Tage die Woche von 9 bis 19 Uhr per Telefon, E-Mail oder Instant Messaging verfügbar.

Das Unternehmen Sharp K.K. (jap. シャープ株式会社, Shāpu Kabushiki-gaisha) ist ein japanischer Elektronikkonzern. 1912 gründete der Geschäftsmann und Erfinder Tokuji Hayakawa in Tokyo eine Werkstatt für Metallverarbeitung unter dem Namen Hayakawa Metals. Kurz zuvor hatte er eine Technik für Gürtelschnallen erfunden und sich patentieren lassen, die zum Schließen keine Löcher im Gürtel erforderte. Auf den Erfolg dieses als „Tokubijō“ vermarkteten ersten Produkts folgen weitere Erfindungen und das Unternehmen produzierte Wasserhähne oder Teile für den Bau von Regenschirmen. 1915 entwickelte Hayakawa den „Hayakawa Mechanical Pencil“, einen mechanischen Bleistift, und machte diesen Stifttyp populär. Dieser Bleistift wurde dann auch im Ausland patentiert. 1923, nach dem Großen Kantō-Erdbeben, siedelte die Firma nach Osaka um. Dort entstand 1925 das erste japanische Radio auf Kristalldetektor-Basis, dem 1929 ein Gerät mit Radioröhren folgte. Ab 1931 beschäftigte sich die Firma als erstes privates Unternehmen in Japan mit Experimenten zum Fernsehen. 1935 ging das Unternehmen an die Börse. Ab 1942 firmierte es unter Hayakawa Electric.

Source credits : Wikipedia / Unsplash

Willkommen